Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.07.1999

AMD erneut mit einer Gewinnwarnung

MÜNCHEN (CW) - Advances Micro Devices (AMD) hat mit der Auslieferung seines K7-Prozessors unter dem Namen "Athlon" begonnen. Die US-Company verknüpft mit dem "Launch" große Hoffnungen, da Intels Konkurrenzprodukt "Coppermine", ein verbesserter Pentium-III-Chip, voraussichtlich erst im November auf den Markt kommt. Die meisten Analysten sind jedoch skeptisch, da AMD zuletzt wiederholt dadurch auffiel, daß Chips nicht rechtzeitig fertig oder zur Nachbesserung mußten. Gleichzeitig mit dem Start der "Athlon"-Verkäufe hat AMD vor einem schlechten zweiten Quartal (Ende: 27. Juni) gewarnt. Bei Umsätzen von weniger als 600 Millionen Dollar rechnet man mit einem Rekordverlust von rund 200 Millionen Dollar. AMD-CEO Jerry Sanders machte dafür vor allem den anhaltenden Preiskrieg, den er als "Blutbad" bezeichnete, verantwortlich.