Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.2000 - 

Chippremiere mit Compaq und IBM

AMD kontert Intels Pentium III mit Athlon 800

MÜNCHEN (CW) - Ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern sich derzeit Intel und AMD um den schnellsten PC-Prozessor. Nach der vor wenigen Wochen erfolgten Freigabe von Intels Pentium III zieht nun AMD mit dem neuen "Athlon 800" gleich.

Während Intel noch vor Weihnachten eilig die Auslieferung des Pentium III mit 800 Megahertz gemeldet hatte, hat AMD nun am letzten Donnerstag erwartungsgemäß den Startschuss für die Auslieferung des Athlon 800 gegeben. Dass AMD sein neues Topmodell auch in Stückzahlen liefern kann, belegt die zeitgleiche Präsentation der AMD-Hauptkunden Compaq und IBM: Beide Hersteller haben nun ihre neuen Spitzenmodelle "Presario 5900Z" beziehungsweise "Aptiva PC 880" auf den Markt gebracht. Marktführer Intel konnte mit der überraschenden Vorverlegung des 800er Debüts die Megahertz-Krone publikumswirksam wieder an sich reißen. Fraglich ist allerdings, ob der Prozessorriese die Nachfrage bedienen kann. Lieferschwierigkeiten sind seit dem Pentium III-733 auch für Intel kein Fremdwort mehr. Ein Indiz dafür könnte die neueste Produktankündigung von Hewlett-Packard sein. HP beeilte sich, ebenfalls noch vor Weihnachten seine neuen 800-Megahertz-Topmodelle "HP Vectra", "Kayak Workstation" und "Netserver" anzukündigen. Jedoch sollen sie erst "voraussichtlich im ersten Quartal 2000 erhältlich sein".