Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.2004 - 

Nach neun Verlustquartalen in Folge

AMD macht wieder Gewinn

MÜNCHEN (CW) - Intel hatte es vorgemacht, AMD zog nun nach: Die jüngsten Ergebnisse der Chipkonzerne sind gut ausgefallen. Nach neun Berichtszeiträumen mit Verlusten konnte AMD sogar wieder schwarze Zahlen schreiben.

Insgesamt belief sich der Profit des kleinen Intel-Konkurrenten im vierten Quartal (Ende: 28. Dezember) auf 43 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte AMD noch einen Verlust von 855 Millionen Dollar hinnehmen müssen. Auch der Umsatz stieg deutlich an: Er wuchs von 686 Millionen auf zuletzt 1,2 Milliarden Dollar. Hauptgrund war die Tatsache, dass AMDs Sparte für Flash-Speicher ihre Einnahmen um 161 Prozent auf 566 Millionen Dollar vergrößern konnte. Das Prozessorgeschäft legte um 38 Prozent auf 581 Millionen Dollar zu; die Nachfrage nach 64-Bit-CPUs sei stark gewesen, hieß es.

Im Gesamtjahr ergibt sich ein Umsatz von 3,5 Milliarden Dollar nach 2,7 Milliarden Dollar zuvor. Das Ergebnis blieb negativ, konnte allerdings von minus 1,3 Milliarden auf minus 274 Millionen Dollar verbessert werden. AMDs letztes Gewinnquartal war der zweite Berichtszeitraum des Jahres 2001 gewesen. (ajf)