Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1999

AMD schreibt weiterhin rote Zahlen

MÜNCHEN (CW) - Bei einem Umsatz von 662,2 Millionen Dollar meldet Advanced Micro Devices (AMD) für sein drittes Finanzquartal (Ende: 26. September 1999) einen Verlust von 105,5 Millionen Dollar. Damit bleibt der Chipproduzent deutlich hinter dem Ergebnis des vergleichbaren Vorjahresquartal zurück, als ein Gewinn von einer Million Dollar sowie Einnahmen in Höhe von 686 Millionen Dollar ausgewiesen werden konnten.

Eine Umsatzsteigerung auf 850 Millionen Dollar im letzten Vierteljahr könnte das Unternehmen zwar wieder ins Plus zurückbringen, doch AMD-CEO Jerry Sanders äußerte sich eher verhalten dazu. Statt dessen kündigte sein Unternehmen an, daß man einen Käufer für die Sparte Kommunikationschips (70 Millionen Umsatz im vergangenen Quartal) suche und sich künftig auf die Kernbereiche Prozessoren und Flash-Speicher konzentrieren wolle.