Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2001 - 

Defizit im dritten Quartal

AMD senkt die Erwartungen für Flash-Speicher

MÜNCHEN (CW) - Dass AMD auch im laufenden dritten Finanzquartal Absatzprobleme mit seinen Speicherprodukten haben wird, hatte das Unternehmen bereits angekündigt. Doch anscheinend ist die Flaute schlimmer als erwartet.

Rob Herb, Executive Vice President bei AMD, warnte, dass das Quartalsgeschäft mit Flash-Modulen um rund 100 Millionen Dollar gegenüber dem vorhergehenden Quartal einbrechen werde. Zum Ende des zweiten Quartals war er noch von einem Rückgang zwischen zehn bis 15 Prozent ausgegangen. Damit büßt AMD rund ein Drittel seines Umsatzes in diesem Bereich ein. Insgesamt erzielt das kalifornische Unternehmen annähernd 35 Prozent seiner Einnahmen aus dem Geschäft mit Flash-Speichern, die unter anderem in Handys, Digitalkameras und Handhelds eingesetzt werden. Sollte die nun korrigierte Prognose eintreffen, rechnet Herb damit, das AMD das dritte Quartal mit einem Defizit abschließen wird. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte AMD noch einen Überschuss von 219 Millionen Dollar erwirtschaftet.