Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1991 - 

Opus setzen als erste Europäer auf AMD

AMD tritt mit eigenen 386SX-Chips gegen Intel an

SUNNYVALE/LONDON (IDG) - Mit einem eigenen 386SX-Prozessor will die Advanced Micro Devices Inc. bekanntlich gegen den Rivalen Intel antreten. Ende Juni sollen die Modelle "AM386SX-25" und "SXL-25" ab Antwort auf den Intel-Renner 80386SX ausgeliefert werden.

Mittlerweile hat sich auch in Europa der erste PC-Hersteller gegen Intel entschieden: Von dem britischen Unternehmen Opus sollen im nächsten Monat die ersten Rechner mit einem 386er-Prozessor von AMD herauskommen. Zwei kleinere amerikanische Unternehmen hatten bereits vorher bekanntgegeben, daß sie auf den Intel-Konkurrenten wechseln wollen. Alle bekannten PC-Hersteller konnten sich allerdings bislang noch nicht zu dem AMD-Seitensprung durchringen.

Im Gegensatz zu den Intel-Versionen, die mit 16 und 20 Megahertz getaktet sind, arbeiten die AMD-Prozessoren mit einer Taktrate von 25 und 40 Megahertz. AMD zielt mit seinen Chips besonders auf den Notebook-Markt, in dem der Stromverbrauch eine große Rolle spielt. Verglichen mit der 20-Megahertz-Version des Konkurrenten benötigten beide Modelle, so das Unternehmen, 35 Prozent weniger Strom. Der SXL-25 könne zudem im Standby-Modus arbeiten und verlängere somit die Lebensdauer der Batterie - wiederum verglichen mit dem Intel-Baustein - um eine Stunde.