Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1998 - 

Neue Modelle mit schnelleren CPUs

Amdahl erhöht die Leistung seiner CMOS-Großrechner

Die Server der Baureihe "Millenium 700" arbeiten mit neuentwickelten CMOS-Prozessoren, die nach Herstellerangaben eine Rechenleistung von jeweils 80 MIPS bieten (CMOS = Complementary Metal Oxide Semiconductor). Die Maschinen sind ab sofort verfügbar und lassen sich mit maximal zwölf Prozessoren bestücken. Damit soll eine Gesamtkapazität von 686 MIPS (Million Instructions per Second) zur Verfügung stehen.

Der Anbieter verweist unter anderem auf die vergleichsweise großen Cache-Speicher (256 KB Level 1, 2 MB Level 2) und die hohe Anzahl der möglichen Anschlußkanäle (parallel: 192, gesamt: 512). Die maximale Hauptspeichergröße liegt bei 16 GB.

Neu im Portfolio der Kalifornier ist außerdem die Modellreihe "Millenium 500E", die auf der älteren 500er Serie basiert. Diese Rechner befinden sich im Gehäuse der 700er Server und sollen sich durch Auswechseln der Systemboards auf das leistungsstärkere Modell aufrüsten lassen.

Mit der jüngsten Ankündigung stellt der US-amerikanische Hersteller die Produktion der älteren, auf Emitter-Coupled-Logic- (ECL-)Technik basierten Großrechner ein (siehe Seite 43).