Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.1991 - 

Auftrag schließt SW-Implementation ein

Amdahl macht bei der Bayerischen Vereinsbank das Rennen vor IBM

MÜNCHEN (CW) - Die Bayerische Vereinsbank (BV) hat sich für einen Amdahl Mainframe 5995/700 mit einer Leistung von 120 MIPS entschieden.

Auf diesem Rechner sollen künftig drei Bankinstitute DV-technisch zusammengeführt werden. Außerdem ist die Implementierung der Anwendungssoftware und die Integration der 5995 in das gesamte DV-Konzept der BV ebenfalls Bestandteil des Vertrages, der ein Volumen von rund 20 Millionen Mark hat. Die Bayerische Vereinsbank war auf Anfrage nicht bereit, ihre Entscheidung zu kommentieren.

Auf die Frage, warum Amdahl den Auftrag von einem bis dahin treuen IBM-Kunden bekommen habe, antwortete Amdahls Marketing-Direktor Bernd Tillack: "Zum einen hat unser Integrationskonzept überzeugt und zum anderen stellten wir - obwohl die IBM in letzter Sekunde noch einen erheblichen Nachlaß gewährt hat - die preisgünstigere Alternative dar."