Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1987

Amdahl: Superrechner mit Uniprozessor

SUNNYVALE (CW) - Mit Rechnern der Serie E hat Amdahl jetzt eigenen Angaben zufolge den schnellsten Uni-Pozessor für den technischwissenschaftlichen Einsatz auf den Markt gebracht. Laut Amdahl beträgt die Spitzenleistung 286 Millionen Gleitkomma-Operationen pro Sekunde (Megaflops) für die 500E. Der nächstgrößere Rechner mit der Typenbezeichnung 1100E bringt eine Leistung von 429 Mega-flops, das Modell 1200E 857 Megaflops und der größte Rechner mit 1700 Megaflops mehr als das Doppelte davon.

Die neuen E-Modelle verfügen über Hauptspeicherkapazitäten von 512 Megabyte bis zu 1 Gigabyte. Alle Rechner sind mit 16 oder 32 Datenkanälen ausgestattet. Unterstützt werden die neuen Modelle von der VP/XA-Software, die interaktive Betriebsumgebungen unter MVS/XA ermöglichen. Das Vector Processor Application Development System (VP/ADS) und das VP Tool Kit sollen die Fortran-Programmierproduktivität verbessern.

Der Programmiersprachen-Converter ermögliche es, Cray und CDC Fortran in Ansi-Standard Fortran 77 umzuwandeln. Das Programm Simul 38 simuliert das IBM 3838 Gate-Array für Amdahl Rechner. Für die VP/ ADS-Programmentwicklungssoftware hat Amdahl Preisrabatte angekündigt, bei Mehrfachlizenzen bis zu 80 Prozent. Die Preise für die neuen E-Modelle beginnen bei 3,5 Millionen Dollar.