Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1997

Amdahls kleiner Mainframe

MÜNCHEN (CW) - Der Mainframe-Pionier Gene Amdahl meldet sich mit dem ersten Produkt seiner neuen Firma Commercial Data Servers Inc. (CDS) zurück. Der Großrechner "CDS 104" ist als kostengünstiges Nischenprodukt positioniert und wartet mit einer Leistung von fünf bis sieben MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde) auf. Beispielsweise soll er für die Umstellung von zwei- auf vierstellige Jahreszahlen taugen.

Der Rechner, der zusammen mit IBMs Mainframe-Betriebssystem OS/390 ausgeliefert wird, soll nach Angaben der "Computerworld" zum Preis von rund 150000 Dollar angeboten werden und mit monatlichen Unterhaltskosten von rund 6000 Dollar nur halb so teuer sein wie andere kleine Mainframes, etwa die Modelle aus IBMs "Multiprise"-Serie. Installation und Service der kleinen Großrechner wird die Amdahl Corp. übernehmen, ein entsprechender 22-Millionen-Dollar-Kontrakt ist bereits unterzeichnet.