Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999 - 

Versenden von Fotos via Internet

America Online kündigt aufgefrischte Zugangssoftware an

MÜNCHEN (CW) - AOL plant für das laufende Jahr die Einführung einer aufgepeppten Version seiner Einwahlsoftware. Zu den neuen Features zählt eine eigene Suchmaschine sowie ein interaktiver Zeitplaner.

Ohne einen festen Auslieferungstermin zu nennen, plant AOL die Bereitstellung des Release 5.0 noch in diesem Jahr. Erste Betatests sollen in den kommenden Wochen anlaufen. Den Kunden des weltweit größten Service-Providers mit Haupsitz in Dulles, Virginia, steht zukünftig eine Reihe von zusätzlichen Features zur Verfügung. So beinhaltet die Startseite neben einem E-Mail-Zugang und dem "AOL Channel Guide" Schlagzeilen zu Nachrichten, Sport und Wetter. Außerdem bietet das Update eine eigene Suchfunktion, damit Nutzer AOL für die Internet-Recherche nicht mehr verlassen müssen. Dafür stehen drei Kategorien bereit: Das Fahndungsgebiet umfaßt entweder die von AOL favorisierten Quellen, sämtliche verfügbaren Online-Informationen oder andersartige Ressourcen wie beispielsweise Bibliotheken.

Nach Eingang einer E-Mail wird der Anwender durch ein Tonsignal darauf aufmerksam gemacht. Dieses soll auch erklingen, wenn ein mit der neuen Option "You''ve Got Pictures" verschicktes Foto am heimischen PC angekommen ist. Die in Zusammenarbeit mit Eastman Kodak entwickelte Funktion wird bereits in drei US-Städten getestet. Zusätzlich umfaßt AOL 5.0 "My Calendar", einen interaktiven Zeitplaner, "My Features", eine Liste der vom Kunden am häufigsten genutzen Web-Seiten, sowie den aktellen Microsoft-Web-Browser "Internet Explorer 5.0". Mit der neuen Version erhalten darüber hinaus die Nutzer von 3Coms "Palm-Pilot"-Handhelds die Möglichkeit, über ihren Mini-PC E-Mails zu versenden und zu empfangen.

Zudem hat AOL angekündigt, in Zukunft die Nutzung von Breitbanddiensten zu unterstützen. Ob dies in der Praxis eine nennenswerte Rolle spielt, wird von Analysten der IDC mangels globaler Verbreitung dieser Services allerdings bezweifelt.