Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fluggesellschaft verläßt sich bei 386ern nicht allein auf IBM:

American Air ordert 50 000 Highend-PCs

30.06.1989

FORT WORTH (IDG) - Die US-Fluggesellschaft American Airlines (AA) hat angekündigt, mehr als 50 000 PC-Systeme auf Basis der Prozessoren 80386 und 80388SX zu kaufen. Damit will das Unternehmen seine 288er-Systeme durch Geräte mit höherer Rechengeschwindigkeit, besserer Grafikfähigkeit, mehr Speicherplatz und mit Multitasking ersetzen.

Die Geräte sollen in einem Zeitraum von zwei Jahren sowohl für die eigenen Angestellten, als auch für Reisebüros angeschafft werden, die das AA-Reservierungssystem " Sabre " nutzen. Geplant sind Käufe der PS/2 -Rechner 55 SX und Modell 70, des Tandy 4000 SX und von AT&T-Rechnern, die erst in den nächsten Wochen vorgestellt werden sollen. Betriebssysteme sollen DOS 3.3 und Windows 386 sein. Bei American entschied man sich für verschiedene Hersteller, um nicht von einem einzelnen Anbieter abhängig zu werden, erklärte Bill Jewel, Managing Director of Communications Engineering bei AA. Dadurch werde nach seinen Worten der Wettbewerb unter den drei Unternehmen gefördert, und AA würde von allen drei Lieferanten unterstützt.