Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1992 - 

19 Prozent Zuwachs im zweiten Quartal 1992

Amerikanische PC-Softwarehäuser kontrollieren das Europa-Geschäft

WASHINGTON (CW) - Amerikanische PC-Softwarehersteller verkauften nach Westeuropa im zweiten Quartal 1992 Programme im Wert von 373 Millionen Dollar.

Das Ergebnis lag damit um insgesamt 19 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, berichtet die Software Publishers Association (SPA), zu deren Mitgliedern die größten amerikanischen Hersteller gehören.

Im ersten Quartal 1992 überstiegen, so die Untersuchung, die Umsätze der Windows-Software zum ersten Mal die der DOS-Applikationen. Im zweiten Quartal basierten rund 54 Prozent der von SPA-Mitgliedern in Europa verkauften Programme auf Windows, 37 Prozent auf DOS und acht Prozent auf dem Macintosh-Betriebssystem. , Vor zwei Jahren entfielen 77 Prozent auf DOS und nur zwölf Prozent auf Windows. Für die US-Unternehmen entpuppten sich Deutschland und Osterreich als der größte europäische Markt für PC-Software. Auf dieses Gebiet entfielen 110 Millionen Dollar oder rund 99 Prozent des europäischen Umsatzes. Danach folgen Großbritannien mit 94 und Frankreich mit 64 Millionen Dollar.