Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1975

Amerikanische Scheck-Lawine

NEW YORK - Die Amerikaner kommen mit ihrem Zahlungsverkehr ins Schleudern: '6 Milliarden Schecks in diesem Jahr, schätzungsweise 40 Milliarden Schecks im Jahr 1980 müssen sortiert, DV-gerecht erfaßt und verbucht werden Da - im Gegensatz zu Deutschland - in den USA Überweisungen, Daueraufträge und Einzugsermächtigungen kaum gebräuchlich sind kam es zu dieser Scheckflut, die auch durch die Masse der US-Kreditkarten nicht gebremst werden konnte. Die Kosten des Zahlungsverkehrs werden auf mehr als ein Prozent des amerikanischen Bruttosozialprodukts geschätzt. Mit einem gut funktionierenden Überweisungssystem, Euroscheck/Scheckkarte und dem beginnenden automatischen Clearing durch Magnetbandaustausch sind Europas Banken besser und DV-gerechter organisiert. Mit dem Einstieg ins POS-Geschäft (Scheckkontrolle, Ein- und Auszahlung am Einzelhandel-Kassenterminal, das online-Anschluß zum Bank-RZ hat) versuchen die US-Banken jetzt den Rückstand aufzuholen. -py