Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.1991

Amstrad bringt Laptop mit TFT-Display

HANNOVER (CW) - Die britische Amstrad Plc. stellt mit ihrem neuen Mini-Modell "PC4386SX" einen neuen Kleinstrechner vor. Im Laptop-Sektor soll der Portable "ACL-386SX", dessen Display auf der TFT-Technologie basiert, Marktanteile bringen.

Der britische PC-Hersteller setzt jedoch weiterhin vermehrt auf den Massenmarkt. Der alte (...) "Sinclair" soll wiederbelebt werden und die PCs für die Masse zieren. Das Amstrad-Label bleibt den Rechnern vorbehalten, die an die Fachhändler geliefert werden.

Mit wenig Platz kommt der Desktop-Rechner PC4386SX aus. Das Modell integriert einen 386SX-Prozessor (20 Megahertz), 4 MB RAM sowie eine 80-MB-Festplatte. Ferner gehört ein 64KB-RAM-Cache zur Basisausstattung. Beim Monitor kann zwischen einem VGA-Flachmonitor oder einem VGA-Farbdisplay mit Sony-Trinitron-Röhre gewählt werden. Das 10-Zoll-Format des Bildschirms lädt jedoch nicht zum längeren Arbeiten ein. Beim 386SX-Laptop ACL-386SX (20 Megahertz) hat Amstrad eine TFT-Farbbildschirm eingebaut. Das Modell arbeitet mit 1 MB RAM und integriert eine 60-MB-Festplatte sowie ein 3 1/2-Zoll-Diskettenlaufwerk. Mit einem Preis von rund 13 000 Mark ist der Rechner günstiger als das vergleichbare Toshiba-Modell.