Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.1994

Amstrad steigt wieder in den Profimarkt ein

MUENCHEN (CW) - Der einstmalige Ueberflieger der Branche, Amstrad, fand mit neuen Rechnern den Weg zurueck in das Geschaeft mit professionellen Anwendern. Die Englaender stellten mit der "PC9486"-Familie eine Serie von 486-Rechnern vor, die als CPU die gesamte Intel-Palette vom mit 25 Megahertz getakteten SX-Prozessor bis zum DX/2 mit 66 Megahertz beinhalten kann. Die in England produzierten PCs sind ab 850 Pfund zu haben und sollen mit einer Software fuer die Kommunikation mit Amstrads Penpad-Kleinrechner ausgestattet sein. Die Aufruestung auf Pentium ist nach Herstellerangaben moeglich. Fuer den Hausgebrauch gedacht ist eine Multimedia-Maschine aus der PC9000-Reihe, die mit CD-ROM-Laufwerk von Sony und zwei Softwaretiteln zum Preis von 1250 Pfund ausgeliefert wird.