Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SNI-Tochter erhält Auftrag über 3000 Terminals


20.09.1991 - 

An den belgischen Lottokassen will CGK kräftig mitverdienen

KONSTANZ/BELGIEN (pi) - Toto- und Lotto-Annahmestellen in Belgien werden in Zukunft für die dezentrale Datenerfassung von Zahlenwetten ein Online-System der CGK Computer Gesellschaft Konstanz einsetzen. Das entschied ein Ministerialkomitee der belgischen Regierung nach einer Ausschreibung.

Geplant ist die Installation von insgesamt 4300 Terminals des von CGK und ihrem amerikanischen Partner Gtech entwickelten Systems. Durch das neue System können die belgischen Spielteilnehmer künftig

auch noch samstags bis kurz vor der Ziehung ihre Zahlenwetten abgeben.

Das Angebot des Lotto-Systems erfolgte durch die CGK-Muttergesellschaft, die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG in Belgien. Die Lösung besteht neben den Terminals aus einem Zentralrechner sowie der Anwendungssoftware für den Spielbetrieb. Rund zwei Millionen Lottoscheine pro Woche sollen damit künftig erfaßt werden. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Rechners beträgt 6000 Lottoscheine pro Sekunde. Ein weiterer Vorteil: Eine Umgestaltung der Lottoscheine für die Verarbeitung per Online-System war ,nicht notwendig. Sie lassen sich nach CGK-Angaben problemlos in ihrer bislang üblichen Form elektronisch einlesen. Die Daten werden anschließend direkt an den Zentralrechner weitergeleitet. Unmittelbar nach der Eingabe erhält der Spielteilnehmer seine Quittung.

Das belgische System stellt nach Installationen in Österreich und der Schweiz das dritte Projekt dar, das die CGK in Europa realisiert Das Konstanzer Unternehmen wird sich auch um die Aufträge des deutschen Lottoblocks als Anbieter der Online-Komplettlösung bewerben. Erste Ausschreibungen sind bereits erfolgt.