Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.1976

An die Locher, Sachbearbeiter!

Diesen "Noch-nicht-Bildschirm-Anwender-Bericht" schickte uns ein Computerwoche-Leser:

Wer "in" sein will, muß Bildschirme installiert haben, so hört und liest man allenthalben. Wird bei Tagungen und Seminaren im Kollegenkreis über Bildschirme, diskutiert - verschämtes Schweigen beim EDV-Leiter, der noch keinen Flimmerkasten zu betreuen hat.

Vor Jahren gab's jeweils eine Locherin und Prüferin, die alle Belege von allen Abteilungen stur abzulochen bzw. zu prüfen hatten. Bedingt durch verschiedene Entwicklungen am Personal-Markt, kamen wir davon ab. Heute erfassen und prüfen die Sachbearbeiter der verschiedenen Abteilungen ihre eigenen Originalbelege selbst, allerdings nicht per Bildschirm am Arbeitsplatz, wie es gut und teuer wäre, sondern nach wie vor im EDV-Raum per Locher und Lochkarte. Die eigenen Zahlen und Unterlagen sind keine fremden Begriffe, dadurch ist diese Datenerfassung nahezu ohne Fehler - vielleicht auch weil in der EDV-Raum-Atmosphäre selten Bierbuden-Stimmung herrscht und konzentriertes Arbeiten eher möglich ist. Diese Organisation läuft gut, ist überschaubar, billig und fehlerfrei - aber nichts Neues.

Natürlich wären Display-Abfragen schneller und präziser und eher auf dem neuesten Stand. Was aber wird der Sachbearbeiter nach der ersten Euphorie von der Sache halten, wenn er alleine hundertprozentige Arbeit beim Erfassen, Berichtigen und Abfragen der Dateien leisten muß, während neben ihm das Telefon klingelt, die Fenster geputzt werden und ein dritter noch mit einem vierten diskutiert. Wenn hier Fehler passieren... alle lassen sich nicht vorhersehen und per Programm abblocken. Daher lieber vorerst anstatt Bildschirme für den Sachbearbeiter, den Sachbearbeiter an den zentralen Locherplatz. Immer streng nach dem Motto: Alles nur mit Sinn und Zweck.

gez. RoBu, EDV-Leiter in einem mittleren Industriebetrieb