Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1981 - 

GUS GmbH:

Analoges Simulieren

MÜNCHEN (je) - Analoges Simulieren von typischen Vorgängen in der Pharmazeutik wie auch in der Kraftfahrzeugindustrie war einer der SYSTEMS-Schwerpunkte der Kölner Gesellschaft für Unternehmensberatung und Software-Entwicklung (GUS) mbH.

Das von den Kölnern vertriebene analoge Simulationssystem "Angus" eignet sich auf dem Gebiet der Pharmazeutik für Einsätze in der Pharmakokinetik (Verweildauer von Medikamenten, Überlagerung von Wirkungskomponenten) und in der Diagnostik (hier etwa für die Simulation von Nierenfunktionen).

In der Automobilindustrie simuliert es das dynamische Verhalten von Kraftfahrzeugen (Federn und Stoßdämpfer), einen Ventiltrieb (3-Massen-System) oder auch die Fahrstabilibtät (Windschleuse, Kreisfahrtest).

Die drei in München vorgeführten Spezial-Pharmaprogramme der Kölner waren "Verpharma zur marketingorientierten Vertriebssteuerung in der Pharmaindustrie, "WAD" für den wissenschaftlichen Außendienst in der Pharmaindustrie sowie "Propharm" zur Produktionsplanung und Produktionssteuerung in der Pharmaindustrie.