Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1993

Analyse, Auswertung und Berechnung Mathsoft kauft Hersteller von Statistik-Software auf

LIVINGSTON (pi) - Die Mathsoft Inc., Hersteller technischer Berechnungssoftware fuer Tischcomputer, hat die im amerikanischen Seattle ansaessige Statistical Science Inc. (Statsci) uebernommen. Die statistische Analysesoftware "S-Plus" wird nun von Mathsoft vermarktet. Das hauseigene Produkt "Mathcad" kommt in einer 32- Bit-Version auf den Markt, die doppelt so schnell sein soll wie die vorherige.

3,5 Millionen Dollar in bar und 384000 Aktienanteile zahlte Mathsoft beim Erwerb von Statsci und uebernahm damit das gesamte Vermoegen der Firma. Der Hersteller von Statistiksoftware wurde damit zu einer Division von Mathsoft. Darueber hinaus kann sich der Kaufpreis nochmal erhoehen, je nachdem wie erfolgreich die neue Abteilung arbeitet. Statsci-Gruender und -CEO Douglas Martin erhaelt den Posten des "Chief-Scientist" von Mathsoft.

Mathsoft-President und -CEO David Blohm glaubt, dass sich die hauseigene, mathematische und die erworbene Statistik-Software im technischen Desktop-Markt komplementaer verhalten werde und S-Plus ein bisheriges, von ihm konstatiertes Unterangebot in diesem Bereich ausgleichen koenne.

Statsci war zur Zeit der Uebernahme unter anderem mit der Portierung seiner Software von Mainframes aus PCs und Workstations beschaeftigt. Damit ermoeglicht S-Plus, wie der Anbieter erlaeutert, Probeanalysen von Daten, Grafiken, Satistiken, Visualisierungen und mathematische Berechnungen unter Windows, DOS sowie Unix. Das Produkt basiert auf "S-Language", einem Produkt der AT&T, fuer das Mathsoft nun ebenfalls Lizenzrechte besitzt.

Die neuen Features von Mathcad 4.0, das auf der Windows-Bibliothek WIN 328 beruht, machen, wie der Hersteller versichert, numerische wie symbolische Berechnungen nicht nur schneller, sondern unter Einsatz von Grafiken und Symbolen auch benutzerfreundlicher. Die Version kommt im Januar 1994 in einer deutschen Fassung auf den Markt. Zu beziehen ist es bei der Baden-Wuerttemberger Firma Softline GmbH aus Oberkirch, waehrend der Support aus dem schottischen Livingston bei Edinburgh zur Verfuegung gestellt. wird.