Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.1990 - 

Bericht der Uni Bremen

Analyse über die berufliche Weiterbildung

BREMEN (pi) - Die Erfolgsaussichten bei beruflicher Weiterbildung hat über dreißig Autoren aus der Weiterbildungstheorie und -praxis beschäftigt. Sie berücksichtigen dabei den Einsatz von neuen Technologien, die hohe Arbeitslosigkeit und das Wirtschaftswachstum.

Die Vizepräsidentin der Bundesanstalt für Arbeit, Ursula Engelen-Kefer, hat die Entwicklung und die Perspektiven aus der Sicht der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik analysiert. Hermann Schmidt, Generalsekretär des Bundesinstituts für Berufsbildung, erörtert den aktuellen Stand, die Qualität und die zukünftigen Aufgaben der beruflichen Weiterbildung.

Informationen: Universität Bremen, Pressestelle, Bibliothekstraße,

2800 Bremen 33, Telefon 04 21/2 18-27 51 oder 27 66