Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Analysten glauben nicht an Appliances

07.07.2000

MÜNCHEN (CW) - Marktforscher glauben nicht an den Erfolg der Internet-Appliances (IAs). Die Geräte seien zu teuer, in ihren Funktionen eingeschränkt und würden nur geringe Platzvorteile bieten, so der Vorwurf der Experten. Nach Ansicht von Peter Lowber, Analyst der Gartner Group, wird der Gerätetyp der Internet-Appliances wenig Anklang finden. Die Anbieter versuchen die Kunden mit einfacher Bedienung, günstigen Preisen sowie dem geringen Platzbedarf zu ködern. Doch meist könnten die Firmen diese Versprechen nicht halten.

Trotz der gegenüber einem herkömmlichen PC geringeren Größe könnten auch die Internet-Zugangsgeräte nicht ohne weiteres hin- und hertransportiert werden, kritisiert Lowber. Außerdem kosteten die Geräte nicht viel weniger als ein Billig-PC. Der Analyst erwartet ferner, dass Internet-Service-Provider (ISPs) ihren Kunden in Zukunft billige PCs anbieten werden, die nach dem Handy-Modell vermarktet werden.

Ein weiterer Kritikpunkt der Marktforscher ist das stark eingeschränkte Anwendungsgebiet der Appliances. Viele Modelle würden beliebte Funktionen wie Chat oder Instant Messaging nicht unterstützen, ganz zu schweigen von Office-Applikationen wie Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation. Aus diesen Gründen glauben die Analysten, dass die IAs im Schatten der PCs stehen bleiben.