Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.08.1995

Analysten hatten mehr erwartet Pentium-Nachfrage fuehrt bei Intel zu Umsatzsprung

MUENCHEN (pi) - Obwohl die Intel Corp. die Gewinnprognosen der Wallstreet-Analysten knapp verpasste, hatte das Unternehmen aus Santa Clara Grund zu feiern. Es verzeichnete einen Umsatzsprung von 41 Prozent auf 3,89 Milliarden Dollar.

Der Reingewinn erhoehte sich gegenueber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 37 Prozent auf 879 Millionen Dollar. "Das wohl erfreulichste Ereignis im Jahr 1995 ist fuer Intel die Tatsache, dass unsere Kunden sehr schnell auf den Pentium-Prozessor umgestiegen sind", resuemierte President und Chief Executive Officer Andrew Grove.

Der starken Pentium-Nachfrage verdankt Intel das starke Wachstum im ersten Halbjahr 1995. In dieser Periode stieg der Umsatz um 37 Prozent von 5,43 Milliarden auf 7,45 Milliarden Dollar. Der Profit kletterte um 40 Prozent auf 1,77 Milliarden Dollar. Auch fuer den Rest des Jahres gab sich Grove optimistisch: "Die Voraussetzungen fuer ein starkes zweites Halbjahr 1995 sind gegeben."