Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1993 - 

Umsatz der Italiener ging zurueck

Analysten sehen Olivetti 1992 noch tiefer in den roten Zahlen

Waehrend des World Economic Forums in Davos erklaerte Olivetti-Chef Carlo De Benedetti zur finanziellen Situation des Computerbauers aus Ivrea, der Umsatz sei 1992 um 6,7 Prozent zurueckgegangen. Nach Gesamteinnahmen von 8,6 Billionen Lire im Vorjahr habe Olivetti 1992 nur noch rund acht Billionen Lire (umgerechnet rund 8,5 Milliarden Mark) einnehmen koennen.

Darueber hinaus wollte De Bendetti keine weiteren Angaben zum Jahresergebnis machen, sondern bestaetigte nur noch einmal fruehere Olivetti-Prognosen, die fuer 1992 von einen Betriebsverlust von 300 bis 350 Milliarden Lire ausgegangen waren.

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, erwarten Markt-Insider bei Olivetti einen Nettoverlust von 600 bis 700 Milliarden Lire fuer das abgelaufene Geschaeftsjahr. 1991 hatte der Ivrea-Konzern einen Fehlbetrag von 460 Milliarden Lire ausgewiesen.