Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1999 - 

Wegen Y2K: Aussagen sollen Ansehen schaden

Analysten unter Beschuß

MÜNCHEN (CW) - Nicht nur die Datumsumstellung zum Jahr 2000 hält viele Länder in Atem - auch die Einschätzung der Analysten, wie weit die Vorbereitungen jeweils gediehen sind, sorgt für Aufregung.

Beispiel Jamaika: Der Karibik-Staat beklagt sich laut einem Bericht des "Wall Street Journal" darüber, die Einstufung durch die Gartner Group habe dem Ansehen des Landes geschadet.

Südafrika moniert, die Beurteilung durch die Analysten beeinflusse das Investitionsverhalten der Gartner-Kunden. So habe der internationale Getreidehändler Cargill aufgrund eines Gartner-Reports Lieferungen in das Land bis zwei Wochen nach dem Datumswechsel ausgesetzt. Gartner steht nach wie vor zu seinen Berichten, die Ergebnisse gründeten auf den Aussagen eigener Kunden und anderer privater Unternehmen.