Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.1995

Analysten vergeben gute Noten Unisys Corp. bietet Repository komplett auf Objektbasis an

SAN MATEO (IDG) - Die Unisys Corp. liefert ihr erstes Repository fuer die Applikationsentwicklung aus, das gaenzlich auf einer objektorientierten Datenbank basiert. Eine Unterstuetzung fuer Corba soll 1996 folgen.

Anders als existierende Repositories, die relationale Datenbanken mit objektorientierten Data-Managern verbinden, besteht das "Universal Repository" aus Elementen - Datenbank, Application Programming Interface (API), Information Model und Benutzer- Schnittstelle -, die komplett fuer den objektorientierten Einsatz konzipiert wurden, erklaert Sridar Iyerigar, Chief Architect bei Unisys. Bereits im kommenden Jahr soll das Unisys-Repository fuer Microsofts Common Object Model (COM) und die Common Object Request Broker Architecture (Corba) der Object Management Group aufpoliert werden.

Analysten bewerten das Universal Repository bislang positiv.

"Das ist eine bedeutsame Ankuendigung", urteilt Mike Blechar, Research Director bei der Gartner Group aus Stamford, Connecticut. "Es ist das erste stand-alone objektorientierte Repository auf dem Markt, und es wird das erste sein, das COM und Corba unterstuetzt." Das Universal Repository fuer Sun-Solaris- Plattformen und Unix- sowie Windows-Clients kostet in den USA zwischen 1900 und 9000 Dollar, je nach gewuenschter Option. Eine Version fuer Windows NT ist derzeit in Entwicklung.