Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fachliteratur/DV-Schulung und Weiterbildung


14.06.1996 - 

Anbieter - Themen - Orte - Entscheidungshilfen

"Die Kompetenz, eine Fortbildung richtig zu entwerfen und durchführen zu lassen, ist mehr, als ein Fachthema und einen Raum festzulegen." Unter dieser Prämisse, die Consulting- Geschäftsführer Thomas Schlereth aus Würzburg in seinem Einführungsbeitrag zum Jahrbuch "DV-Schulung und Weiterbildung 1995/96" formuliert, steht der Markt für DV-Aus- und Weiterbildung in Deutschland.

Das Angebot für dieses spezielle Marktsegment ist vielfältig geworden - und vom Themenangebot und der Leistung her teils zu unübersichtlich, als daß sich mit einem effizienten Zeitaufwand noch das für das jeweilige Vorhaben geeignete Institut nach herkömmlicher Methodik auswählen ließe. Dem will das Jahrbuch der Computerwoche Verlag AG aus der Reihe CW-Spezial entgegenwirken.

Dazu bringt das Werk in einem umfangreichen Sachteil von mehr als 200 Seiten die Basisinformationen über verschiedene Unternehmen. Sie sind nach verschiedenen Suchkriterien gegliedert. Einer alphabetischen Auflistung folgt die nach Sachthemen und Postleitzahlen geordnete Übersicht. Dieser erste Einstieg wird ergänzt durch eine ausführliche Vorstellung der Seminaranbieter in Form von Firmenporträts. Gelistet sind im abschließenden Regionalregister auch einige entsprechende Unternehmen aus Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik.

Um den Schulungsmarkt in seiner Vielfältigkeit und seinen Trends zu begreifen, lohnt die Lektüre der 16 Fachbeiträge, die den übersichtsorientierten Part des Buchs mit Grundsatzthemen aufwerten. Von Überlebensstrategien über Fragen der Integration von Lernen und Arbeiten bis hin zu Kosten-Nutzen-Betrachtungen reicht die Palette der angenehm lesbar gestalteten Beiträge.

In knappen, auf wenige Seiten beschränkten Abhandlungen gibt es hinreichend Informationen, um begreifen und mitreden zu können. Anregungen zur Gestaltung einer effektiven Ausbildungsplanung für die Mitarbeiter in diesem Rahmen machen das Jahrbuch darüber hinaus zu einer sehr praktischen und nützlichen Hilfe für die Verantwortlichen der Mitarbeiterschulung in einem Unternehmen.