Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1999 - 

And the winner is...

And the winner is... COMPUTERWOCHE kürt den Anwender des Jahres

MÜNCHEN (CW) - Wer ist der Beste im ganzen Land? Gesucht wird der Anwender, dessen IT-Struktur am geeignetsten scheint, die Geschäftsprozesse eines Unternehmens und dessen Erfolgsstreben mit einer intelligenten DV-Infrastruktur zu flankieren.

Seit knapp zwei Wochen (siehe CW 11/99, Seite 12) läuft die Ausschreibung zur Wahl des "Anwenders des Jahres". Dieser Preis wird in Zusammenarbeit mit dem weltweit agierenden Beratungsunternehmen Gartner Group ausgeschrieben.

Ab dieser Woche wird die COMPUTERWOCHE in ihrer Online-Ausgabe "Infonet" eine eigens für diesen Wettbewerb eingerichtete Web-Seite veröffentlichen. Auf dieser findet sich nicht nur das Anmeldeformular, das ausschließlich von der Gartner Group zu beziehen ist. Hier wird auch ein direkter Link auf das Pendant bei den Unternehmensberatern installiert (www.gartnergroup.de/cwbench.htm).

Wichtig für Teilnehmer an dem Wettbewerb ist, daß alle Daten ausschließlich von der Gartner Group eingesehen, bearbeitet und gewichtet werden. Die Redaktion der CW wird nur die Auswertungen der Fragebögen - die von der COMPUTERWOCHE und der Gartner Group erarbeitet wurden - zur Kenntnis bekommen. Die Anonymität der teilnehmenden Anwender ist somit gesichert. Nur die zehn besten Anwenderunternehmen sollen im Jubiläumsheft der CW anläßlich ihres 25jährigen Bestehens herausgehoben vorgestellt werden.

Unabhängig von der Plazierung im Wettbewerb erhalten alle Teilnehmer eine Auswertung, aus der der Status quo ihrer DV im direkten Vergleich mit den IT-Systemen Hunderter anderer Unternehmen hervorgeht. Ermittelt wird, wie weit die DV-Zentralen in ihren jeweiligen Projekten vom statistischen Optimum entfernt sind und wo solche Abweichungen besonders augenfällig sind. Bewertet werden können auch Vorhaben, die sich noch im Planungsstadium befinden.