Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.2000 - 

IBM und Lotus Development sind die Kooperationspartner

Andate bietet Software zur Miete mit kostenloser Testphase

MÜNCHEN (CW) - Andate, die ASP-Tochter des TK-Unternehmens Mannesmann Telecommerce, ist online. Firmen können Anwendungen über das Internet mieten, bis Mitte Januar gibt es das Angebot auch in einem kostenlosen Testbetrieb.

Das Portfolio von Andate umfasst Applikationen aus den Bereichen Messaging, Community und Customer-Relationship-Management. Alles läuft über das Internet, Papier ist (vorerst) nicht mehr nötig. Dies gilt auch für die Anmeldung, die komplett über die Homepage www.andate.com abgewickelt wird. Nach Angaben des Unternehmens kann der Kunde die individuell zusammengestellten Anwendungen bereits nach wenigen Minuten nutzen.

Zentraler Dienst ist der "Navona.Workspace", über den die Nutzer Zugang zu ihren Applikationen erhalten. Dabei muss sich der Kunde nur einmal anmelden, um auf alle gemieteten Programme zugreifen zu können. Hinter dem Arbeitsbereich befinden sich Messaging-Services für Mails, Termine oder Aufgaben. Falls derartige Programme bereits im Unternehmen vorhanden sind, kann der Anwender auf die Miete der Messaging-Tools verzichten. Zusätzlich dazu lässt sich auch mit "Navona.Teamplace" ein Gruppenarbeitsplatz im Web erstellen.

Die Andate-Lösungen basieren auf Programmen der Firma Lotus Development, die zu den Partnern des ASP gehört. Eine Kooperation besteht außerdem mit IBM, von der das Rechenzentrum zertifiziert wurde. Detaillierte Informationen zur Verfügbarkeit der Dienste werden nach Aussage der Andate-Sprecherin Ute Kutschinski gegenwärtig ausgearbeitet. Bislang können die Anwendungen noch keine Daten untereinander austauschen, allerdings werde daran gearbeitet.