Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1998 - 

US-Kunde mußte Konkurs anmelden

Andersen Consulting wird R/3-Pfuscherei vorgeworfen

24.07.1998

Wie der Informationsdienst "Computergram" meldet, will Bart Brown, Konkursverwalter der Firma Fox Meyer Corp., die Consulting-Firma auf 500 Millionen Dollar Schadenersatz verklagen. Der Vorwurf: Andersen habe bei der SAP-Implementierung getäuscht und Vertragsbruch begangen und dadurch den Bankrott des Distributors für pharmazeutische Artikel herbeigeführt. Fox Meyer habe mit 30 Millionen Dollar nahezu das Doppelte dessen zahlen müssen, was ursprünglich für die R/3-Installation veranschlagt wurde. Doch selbst bei diesem Preis sei noch nicht einmal ein Viertel der insgesamt 26 Verteilzentren an die Standardsoftware angeschlossen worden.

Laut Brown ist dies kein Einzelfall, Andersen stehe in Connecticut und Chikago ebenfalls wegen schlampiger R/3-Implementierungen vor Gericht.

Die Consultants ihrerseits bestreiten jede Mitschuld an der Pleite Fox Meyers und führen die Probleme der Großhandelskette auf deren verfehltes Geschäftsmodell zurück.