Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1996 - 

Speichern und Archivieren/

Anforderungen an das externe Datenträgerarchiv

Höchste Sicherheitsstufe

Datenträger sollten in Datenschutzschränken der höchsten Sicherheitsstufe lagern. Die Bezeichnung S 120 DIS besagt, daß dieser Schrank 120 Minuten Schutz bei konstant 109o C gewährleistet, wasserdicht ist und vor Brandgasen schützt.

Einbruchsicher

Der Lagerraum sollte einbruchsicher sein. Achten Sie auf die stabile Bauweise der Wände (die sogenannte Außenhaut) und eine Einbruchmeldeanlage, die den Richtlinien des Verbands der Schadenversicherer (VdS) entsprechen muß. Zusätzlichen Schutz bietet eine ständige Videoüberwachung.

Klima- und Brandmeldeanlage

Die Räume müssen klimatisiert sein sowie über eine moderne und zugelassene Brandmeldeanlage verfügen.

Rund-um-die-Uhr-Service

Im Notfall benötigen Sie Ihre Datensicherungen sofort. Ihr Dienstleister muß eine Lieferung an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr und innerhalb von ein bis vier Stunden garantieren. Optimal ist die Lieferung in Spezialfahrzeugen, ausgerüstet mit Funk und mit zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen.

Notfallieferung

Damit die letzte Sicherung nicht beschädigt wird, sollte sie im Notfall in einem speziellen Safe transportiert werden. Auch dieser mobile Safe sollte die oben erwähnten hohen Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Verwaltung der Datenträger

Es ist für ein sicheres und schnelles Handling und zur Vermeidung von Verwechslungen unerläßlich, die Datenträger DV-gestützt zu verwalten.