Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.1991 - 

Im Mai soll der neue Rechner kommen

Angekündigter Notepad-PC von NCR wird mit dem Stift gesteuert

MÜNCHEN (CW) - Im Rahmen der Serie-3OOO-Strategie sind von NCR im ersten Halbjahr 1991 ein Notebook-PC sowie ein Notep-Rechner mit Stifteingabe zu erwarten. Beide Computer sollen den stromsparenden 386SL-Prosesor von Intel integrieren. Dies meldet die CW-Schwesterpublication "Computerworld".

Bruce Langos, Produkt-Manager der NCR Corp. äußerte gegenüber der US-Zeitung, daß die tragbaren Geräte auf den neuen 20-Megahertz-Prozessor basieren werden. Dieser Intel-Baustein besteht aus einem 386SX-Chip mit Cache-Controller, Speicher und einer Stromverwaltung. Lutz Leinert, Pressesprecher der deutschen NCR-Niederlassung, hegt Zweifel darüber. Technische Details seien noch nicht bis Augsburg durchgedrungen. Beide Rechner arbeiten nach Angaben von Leinert mit einem Flash-Memory-Laufwerk für die neuen Speichermedien im Kreditkarten-Format. Den Amerikanern zufolge, sollen sich sowohl ROM-als auch EPROM-Versionen verwenden lassen.

Mit dem stiftgesteuerten Notepad der Modellreihe 3100 könne der Anwender, so Leinert weiter, ungefähr im Mai rechnen. Wann der Notebook auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Als Betriebssystem bestehe bei dem Notepad Wahlmöglichkeit zwischen Penpoint der Go Corp. und Pen Windows von Microsoft. Ob oder inwieweit sich die via Stift eingegebenen Daten auf DOS-Rechner übertragen lassen, dar über hatte der NCR-Mitarbeiter keine Informationen. Auf einer ROM-Karte soll für dieses Gerät auch MS-DOS erhältlich sein. Die Benutzung unter diesem Betriebssystem erfordere jedoch eine Tastatur, denn diese fehle dem Notepad-PC.