Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.2008 - 

Alcatel-Lucent hat Systemhäuser im Fokus

Angriff im deutschen IT-Channel

Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent will sein Engagement im deutschen IT-Channel massiv verstärken. Neben einem neuen Master Distributor aus der Broadliner-Riege will das Unternehmen 25 IT-Systemhäuser als Partner gewinnen, die

Netzwerkprodukte des Herstellers in den sogenannten Midmarket bringen sollen. Darunter versteht Alcatel-Lucent Installationen mit 100 bis 500 Ports. Ziel ist es, den Marktanteil am deutschen LAN-Switch-Geschäft auf 10 Prozent zu steigern. Derzeit liegt Alcatel-Lucent laut Gartner mit 6,5 Prozent des Umsatzes auf Rang 3 hinter Cisco und HP. Die neuen Wunschpartner sollen mehr als eine Million Euro Umsatz pro Jahr mit Netzwerk-Infrastruktur-Projekten vorweisen - davon 250.000 Euro mit Alcatel-Lucent-Produkten.

Ein spezielles Rekruitment-Programm, ein Business Promotor beim Master Distributor, intensive Presales-Unterstützung im ersten Jahr, Vor-Ort-Support sowie ein Starterprogramm mit Schulungen und Demo-Stellungen sollen den Einstieg erleichtern.

Die IT-Initiative ist Teil einer Strategie, die das Geschäft mit Unternehmenslösungen voranbringen soll. Derzeit beträgt der Anteil am Umsatz, den Alcatel-Lucent mit Business Group "Enterprise" erzielt, neun Prozent. Durch die Stärkung dieser Sparte will der Hersteller unabhängiger vom volatilen Carrier-Geschäft werden, das derzeit rund 75 Prozent Umsatzanteil hat.

Dr. Thomas Hafen