Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.2005

Angriffsabwehr für den PC

Für Anwender, die ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis haben, bietet der Hersteller Prevx eine Intrusion-Detection-Lösung, die sie kostenlos benutzen können. Das Security-Tool soll vor allem Schutz vor neuen Gefahren oder Viren bieten, auf die andere Tools noch nicht reagieren können. Außerdem verspricht der Anbieter, die Installation von bösartiger, vom Anwender nicht gewünschter Software verhindern zu können. "Prevx Home" setzt darauf, Anwender von der Qualität des Produkts überzeugen und zum Kauf der "Pro"-Version bewegen zu können, die zum Preis von rund 20 Dollar erweiterte Funktionen bietet.

Als Gegenleistung für die kostenfreie Nutzung der Software verlangt Prevx vom Anwender jedoch, dass dieser zustimmt, Daten über geblockte Angriffe zur Auswertung an den Hersteller zu senden, der sie in sein "Prevx Advanced Warning System" (Paws) füttert.

Die etwa 6,7 MB große Installationsdatei ist schnell herunterzuladen, Setup und Konfiguration des Programms gestalten sich unkompliziert. Über eine Management-Konsole lassen sich die Einstellungen auch im Nachhinein verändern. Das Programm läuft im Hintergrund, ohne den Anwender bei seiner normalen Tätigkeit zu stören.

Von der Software festgestellte Angriffe werden protokolliert, die Liste sämtlicher Events ist über die Konsole zugänglich. Einzelne Einträge lassen sich dort anklicken und liefern dem Anwender dann weitere Informationen über das Ereignis. (ave)

CW-Fazit: Prevx Home ist eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Sicherheitslösungen wie Virenschutz oder Personal Firewall.