Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1992 - 

Autocad-basierte Software für RISC und PC

Anlagenplaner Triplan steuert nun auch mit Tricad-Pro-Serie den Desktop-Markt an

24.04.1992

HAAN (see) - Mit Workstation- und Desktop-gestützten Angeboten will sich die Triplan Ingenieurgesellschaft mbH, Bad Soden im Taunus, neuerdings im Anlagenbau profilieren. Deshalb sicherte man sich die Vertriebsrechte für die Autocad-basierte "Tricad-Pro"-Serie vom US-Entwickler Application Development.

Hardwarebasis für das Planungssystem, das von Triplan eingedeutscht wird, sind eine RS/6000 oder 386er beziehungsweise 486er PCs. Es enthält Module für ein Rohr- und Instrumenteschema (R + I), zur Planung von Rohrleitungen (2-, 2 l/2- und 3dimensional), für Isometrien, Stücklisten, für das Anlagenlayout, den Stahlbau, Elektrotechnik sowie für Messen, Steuern und Regeln (MSR).

Nach Darstellung von Robert Mattuschat, in Triplans Niederlassung in Haan bei Solingen Organisations- und Marketing-Verantwortlicher für das Produkt, existieren bisher 4000 Installationen in 30 Ländern. In Deutschland wird die Ingenieurgesellschaft - zusammen mit der IBM -Tricad Pro in der zweiten Maiwoche im Rahmen einer "Roadshow" vorstellen. Die bergische Zweigstelle plant auch Dienstleistungen wie die Aufnahme alter und die Planung neuer Anlagen zu offerieren, man versteht sich damit und mit der Tricad-Reihe für Großsysteme als "Competence Center" im Anlagenbau.