Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


19.11.1993

Anlehnung an offene Welt Bull erweitert die GCOS-Linie und bietet DCE fuer Host-System

LISSABON (jm) - Groupe Bull stellte sechs weitere proprietaere Mainframe-Systeme fuer die DPS/9000-Familie vor. Ausserdem offerieren die Franzosen nun ein Vier-Prozessor-Modell der DPS/9000-500-Serie. Mit der Ankuendigung von "GCOS DCE", der OSF/DCE-basierten Technologie fuer die GCOS-7- und GCOS-8- Betriebssystem-Umgebungen, un-ternahm man zudem einen weiteren Schritt in Richtung verteilter DV beziehungsweise - O-Ton Bull - des Distributed Computing Model (DCM).

Die DPS/9000-Grossrechner - Codename "Zeus" - basieren auf NECs SX3-Prozessortechnologie. GCOS-8-Anwendern stehen nunmehr zwei Mono-Prozessor-, zwei Dual-CPU- sowie je ein triadisches sowie ein Vier-Prozessor-System zur Verfuegung. Das Topmodell "994T" erzielte nach den Worten von Ross Park, Vice-President der Bull-Division GCOS-8 Enterprise Server, bei einer Debit-Kredit-Bankapplikation 2000 Transaktionen pro Sekunde. Die Preise der Mainframes belaufen sich laut Aussagen von Park auf etwa fuenf bis acht Millionen Dollar. Alle Modelle werden bis Ende 1994 verfuegbar sein.

Mit GCOS DCE wird der Zugriff auf EDI-Dienste sowie die Option des verteilten Druckens in Unix-Systemen aus Applikationen, die auf Host-Systemen liegen, moeglich. Bull integrierte ferner RPC- Funktionalitaet (Remote Procedure Call) in die GCOS-7- sowie GCOS- 8-Umgebungen.

Die neuen wassergekuehlten Grossrechner nutzen bipolare VLSI-Chips (Very Large Scale Integration), auf denen bis zu 20 000 Gatter verdichtet werden. Ein optional zu integrierender Vektorprozessor fuer Modell 971 verarbeitet Fortran-Applikationen mit einem - laut Bull - Spitzenwert von 100 Mflops.

Von Interesse duerfte zudem sein, dass Bull sich nunmehr auf USLs Tuxedo-Transaktionsmonitor festgelegt hat. Tuxedo-basierte Applikationen koennen damit jetzt Transaktions-Dienstleistungen unter GCOS-7 und GCOS-8 nutzen.

Zukuenftige DPS/9000-Systeme, zu denen aber keine weiteren Angaben gemacht wurden, werden sich, so Bull-Manager Park weiter, SMP- (Symmetric Multiprocessing) sowie massiv-parallele Technologien zu eigen machen, um die Zusammenarbeit von Mainframe-Systemen mit Datenbankapplikationen zu optimieren.