Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.1979

Anmache

Haben Sie schon mal einen EDV-Menschen der Spezies " Vertriebsrepräsentant" (blauer Nadelstreifen, Hemd und Krawatte Ton in Ton, auch blau - versteht sich) in einem Fiat oder in einem VW gesehen?

Blöde Frage: Die fahren Daimler oder Bitter - auf jeden Fall größere Schlitten. Ein Kleinwagen könnte darauf hinweisen, daß der letzte Auftrag schon eine ganze Weile zurückliegt. Merke: Wenn der Erfolg zu lange ausgeblieben ist, dann sitzt der betreffende VB sehr schnell wieder in einem Zweiliterkübel - den dann allerdings ein anderer Hersteller stellt.

Doch Trauerwein kennt nicht nur die Sprache, in der kW-Werte - sprich PS-Zahlen - Verkäufermentalitäten verraten. Als geschulter DV-Manager teilt er die Vertriebsrepräsentanten überdies in drei Psycho-Kategorien ein.

Da wäre zunächst der Kumpeltyp, der den halbamtlichen Umgang mit dem Kunden sucht, nach dem Motto: Eine Hand wäscht die andere.

Dann gibt's noch den Kümmerling, der die Mitleidstour reitet: Es geht eine Träne auf Reisen.

Den dritten Typus braucht man nicht vorzustellen. Es ist der Drücker. Drücker pflegen die ihrer Meinung nach armen Würstchen von EDV-Leitern in " Hoppla-jetzt-komm-ich "-Manier zu überrumpeln: "Mensch Trauerwein, sei kein Sauerbein und unterschreib endlich den Mietschein. "

Dies ist Trauerwein die liebste Form der Anmache. Da weiß man wenigstens, woran man ist. Mfg

Sebastian Traurvein

Abt. EDV und Org.