Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.2007

Annahmefrist von Siemens-Offerte für IBS läuft bis zum 18. Juni

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Siemens AG hat am Montag die Angebotsunterlage für ihr Übernahmeangebot für die IBS AG veröffentlicht. Wie der Technologiekonzern mitteilte, läuft die Annahmefrist vom 23. April bis 18. Juni. Das Angebot stehe unter Vorbehalt üblicher Bedingungen, unter anderem einer Mindestannahmeschwelle von 75% des IBS-Grundkapitals und der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

Der Münchener DAX-Konzern hatte Anfang des Monats mitgeteilt, den Industriesoftwareanbieter für 5,00 EUR in bar je Aktie übernehmen zu wollen. Die IBS-Großaktionäre haben den damaligen Angaben zufolge verbindlich zugesagt, das Angebot anzunehmen. Damit hat sich Siemens 43% des IBS-Grundkapitals gesichert.

Webseite: http://www.siemens.de

http://www.ibs-ag.de

DJG/brb/cbr -0- Die Siemens AG hat am 4. April 2007 ihre Entscheidung bekannt gegeben, den Aktionären der IBS AG ein freiwilliges Übernahmeangebot zum Kauf sämtlicher IBS Aktien zu unterbreiten. Die IBS AG, ein Anbieter von Softwarelösungen für industrielles Qualitätsmanagement, soll das Geschäft mit Manufacturing Execution Systems (MES) des Geschäftsbereichs Automation and Drives (A&D) der Siemens AG ergänzen. IBSGroßaktionäre, die zusammen etwa 43 Prozent des Grundkapitals der IBS AG halten, haben bereits verbindlich zugesagt, das Angebot anzunehmen.

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.