Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1979 - 

Neue Systemsoftware von Intel:

ANS-Fortran 77 für Mikrocomputer

MÜNCHEN (pi) - Eine Fortran-80 Version 2.0 wurde kürzlich von der Mikrocomputer Division der Firma Intel Semiconductor GmbH vorgestellt (vgl. CW-Nr. 8 vom 23. 2. 79). Bei Fortran-80 handelt es sich um eine Sprache und einen Compiler, der die Erfordernisse der ANS-Fortran 77-Spezifikation ANS X3.9-78 erfüllt. Es ist, so Intel, der erste ANS-Fortran 77, der von einem Mini- oder Mikrocomputerhersteller angeboten wird. Die Version 2.0 von Fortran-80 bietet zusätzliche neue Eigenschaften auf dem Gebiet der Ein/Ausgabeschnittstellen und der hardwaremäßigen Unterstützung der Gleitkomma-Arithmetik. Insbesondere kann die Fortran-80-Ein/Ausgabe in weit größeren Anwendungsgebieten und mit weniger Programmaufwand eingesetzt werden.

Für die Gleitkomma-Verarbeitung hat der Anwender nun die Wahl zwischen Software- und Hardware-Unterstützung. Für schnelle Prozesse bietet sich die High-Speed-Mathematik-Einheit iSBC-310TM an. Sie führt Gleitkomma-Operationen 5- bis 10mal schneller aus als die Software-Routinen, die von der Bibliothek der Gleitkomma-Unterstützung zur Verfügung gestellt werden.

Die Vorteile von Fortran-80 lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

- Die zusätzliche IF-THEN-ELSE-Anweisung unterstützt die strukturierte Programmierung und fährt so zu einem logischen Programmalgorithmus. Damit ist der Code für spätere Wartung und Verbesserung einfacher zu lesen und zu verstehen.

- Fortran-80 ermöglicht die Behandlung alphanumerischer Daten genauso wie numerischer Daten.

- Fortran-80 bedient sequentielle und mit Direktzugriff arbeitende Programme. Außerdem baut die Sprache interne Programmeinheiten auf.

- Möglichkeiten der Fehlerbehandlung wurden ebenfalls neu geschaffen, um einen Sprung an einem bestimmten Speicherplatz auszuführen, falls während der Datenaufbereitung ein Fehler oder "End-of-file" auftritt.

Zusätzlich bietet Fortran-80 Erweiterungen im Hinblick auf die Entwicklung von Software für Mikroprozessoren:

- Fortran-80 läßt binäre und hexadezimale Integerwerte zu.

- Die Integer- oder logischen Speicherlängen können auf ein, zwei oder vier Byte spezifiziert werden.

- Es lassen sich bit-weise Boolesche Operationen mit Integerzahlen ausführen.

- Der Compiler unterstützt Mehrfachübersetzungen und gibt von dem übersetzten Programm ein Listing in Assemblersprache aus, ferner eine Querverweisliste, eine Fehlerliste und Symbolzuweisungen.

Fortran-80 Version 2.0 ist (unter Produktnummer MDS-301) auf Single- und Double-Density-Disketten lieferbar und hat einen empfohlenen Verkaufspreis 4685 Mark.