Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1975 - 

Kienzle SPM 6100:

ANSI-COBOL für MDT

VILLINGEN - Nach dem im Herbst 1974 vorgestellten System-Compiler SPM 6100 bietet Kienzle jetzt einen Cobol-Compiler für MDT-Anwender an. Dieser neue Compiler für das EDV-System Kienzle 6100 wurde in Zusammenarbeit mit dem "Mathematischen Beratungs- und Programmierdienst (mbp) entwickelt und ist laut Kienzle "einer der ersten Cobol-Compiler für Anlagen der Mittleren Datentechnik".

ANS Cobol entspricht den Anforderungen des "American National Standard Institute" (ANSI) von 1973. Der Sprachumfang gliedert sich in einen Grundsprachenumfang (Nucleus) und elf funktionsbezogenen Verarbeitungsmoduln. Da Cobol keine Anweisungen für charakteristische Ein-/Ausgabebesonderheiten - der MDT beinhaltet, wurde nach den Grundsätzen der neuen Standards der "direkt-sequentielle I-O-Modul" entwickelt. Darin sind Funktionen enthalten, durch die Tastatureingabe, Programmsteuerung durch Tasten und Merker, Magnetkontenverarbeitung und Druck auf mehrere Papierbahnen möglich werden.

Bis jetzt wurden folgende Moduln implementiert: Nucleus, Table Handling, Sequential I-O, Relative I-O, Indexed I-O, Segmentation, Inter-Program-Communication, sowie als spezielles MDT-Modul Direct-Sequential I-O.

Kienzle verspricht sich durch den Einsatz von ANS-Cobol erhebliche Rationalisierungseffekte bei der Erstellung und Wartung von Anwendungs-Software.