Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.11.2006

Anti-Phishing-Tools versagen

Keine Browser-Erweiterung konnte überzeugen.

Die Carnegie Mellon University in Pittsburgh hat im Rahmen ihrer aktuellen Studie "Phinding Phish: An Evaluation of Anti- Phishing Toolbars" zehn Browser-Toolbars auf ihre Fähigkeit getestet, den Nutzer vor betrügerischen Web-Seiten zu warnen.

Zu den Probanden gehören Cloudmark Anti-Fraud, Earthlink, Microsofts Phishing Filter im Internet Explorer (IE) 7, Ebay, Google Safe Browsing, Geotrusts Trustwatch, McAfees Siteadvisor sowie Netcraft Anti-Phishing Toolbar, Netscape Browser 8.1 und das von der Standford University entwickelte Spoofguard.

Den Forschern zufolge konnten selbst die besten unter den Testkandidaten - Earthlink, Netcraft, Google, Cloudmark und IE 7 - nur knapp 85 Prozent der betrügerischen Sites identifizieren. Bei Trustwatch, Ebay und Netscape wiederum lag die Erkennungsrate unter 50 Prozent, während Mc- Afees Siteadvisor keine Phishing-Seite identifiziert haben soll. Zudem wies das Gros der getesteten Toolbars vertrauenswürdige Web-Seiten fälschlicherweise als Phishing-Sites aus. Mehr zum Thema IT-Sicherheit finden Sie unter www.computerwoche.de/ security-expertenrat. (kf)