Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1990 - 

Nach SAA- und ADCycle-Muster

Anwender erwarten von IBM Konzept für RZ-Automation

FRAMINGAM (IDG) - Keine Produktankündigungen, keine Verlautbarungen über irgendwelche Spezifikationen - und doch ist sich die Fachwelt einig: IBM plant den Groß-Einstieg in die RZ-Automation. Amerikanische DV-Manager und Marktbeobachter rechnen fest damit, daß Big Blue noch in diesem Jahr ein Konzept für die Betriebsautomatisierung vorstellen wird.

Zwar hält sich die IBM derzeit noch bedeckt, aber Anwender und Beobachter berichten nach Angaben der COMPUTERWOCHE-Schwesterpublikation "Computerworld" davon, daß der Entwurf für die Betriebsautomatisierung auf Industrie-Konferenzen, Anwendertreffen und IBM-Veranstaltungen bereits kontrovers diskutiert wird. Als zuverlässige Informanten erweisen sich vor allem die Automationsspezialisten der IBM-User-Vereinigung GUIDE.

"Auf eine Anfrage des GUIDE hat die IBM ein offizielles Statement zum Thema Betriebsautomation in Aussicht gestellt, das derzeit in Vorbereitung ist", erläutert Mitglied Arnold Farber, Präsident eines amerikanischen Beratungsunternehmens für RZ-Automatisierung. Die Anwender erwarten von den IBM-Entwürfen ein Gerüst, an dem sie sich für ihre weitere RZ-Planung orientieren können.

Auch unabhängige Softwarehäuser verfolgen die Marktentwicklung mit Neugier: Da IBM mit hoher Wahrscheinlichkeit - ähnlich wie beim AD/Cycle-Konzept - auf die Unterstützung von Drittanbietern angewiesen sein wird, wollen diese Hersteller möglichst frühzeitig mit den entsprechenden Werkzeugen aufwerten und sich dadurch entscheidende Marktanteile sichern.

"IBMs Automationskonzept wird vergleichbar mit der AD/ Cycle-Strategie sein", will Terry Lowder, Vice-President bei der Banc One Services Corp., aus Big-Blue-Kreisen erfahren haben.

Wie eine Reihe anderer Anwender geht er davon aus, daß sich die Betriebsautomatisierungs-Vorhaben der IBM ähnlich wie das SAA- und das AD/Cycle-Konzept über die nächsten Jahre hinziehen werden. RZ-Operationen wie das Management von Bändern, der Konsolbetrieb oder die Überwachung verschiedener Anwendungen und Subsysteme sollen integrale Bestandteile des neuen IBM-Konzepts sein.

Andere Anwender rechnen damit, daß IBMs Netzwerk-Management-System "Netview" eine Schlüsselrolle im neuen IBM-Konzept einnehmen wird und daß Big Blue Schwierigkeiten haben dürfte, ein effizientes Tool für die Betriebsautomation anzubieten.