Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1993 - 

US-Markt fuer Netz-Management waechst stetig

Anwender favorisieren aus Kostengruenden EMS-Produkte

Wie die Auguren berichten, planen 80 Prozent der INMS-Befuerworter die Installation eines solchen Systems innerhalb der naechsten zwei Jahre. Von dem Einsatz der Tools erhoffen sich die Anwender vor allem hoehere Zuverlaessigkeit und kuerzere Ausfallzeiten ihrer Corporate Networks.

Obwohl sich die Kosten eines Netzausfalls von einer Stunde nach Angaben der DV-Verantwortlichen bereits bis auf eine Million Dollar belaufen, zoegern die Experten nach wie vor mit dem Kauf von INMS-Software. Den BRG-Analysten zufolge favorisieren die Anwender als "Element Management Systems" (EMS) eher eine Plattform wie Netview, Openview oder Sprints Insite Executive als beispielsweise INMS-Produkte wie AT&Ts Accumaster Integrator oder DECs Management Control Center Director.

Die BRG-Consultants errechnen fuer den EMS-Markt bis 1996 ein Umsatzwachstum von gegenwaertig 800 Millionen Dollar auf 1,5 Milliarden Dollar, waehrend im INMS-Segement statt derzeit 87,5 Millionen Dollar dann 395 Millionen Dollar umgesetzt werden sollen.