Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.04.1994

Anwender koennen auf Datex-M-Netz zugreifen Telekom nimmt auf der CeBIT das B-ISDN-Pilotnetz in Betrieb

HANNOVER (CW) - Die Telekom hat anlaesslich der CeBIT '94 ein Breitband-ISDN-Pilotnetz zwischen Hamburg, Berlin und Bonn eroeffnet. Laut Gerd Tenzer, Telekom-Vorstand Technik und Netze, koennen Kunden das Netz, das den Asynchronous Transfer Mode (ATM) als Multiplexverfahren nutzt, unter "quasikommerziellen Bedingungen" erstmals ueber groessere Entfernungen testen.

In dem Netz ist der Transport multimedialer Informationen bis zu 155 Mbit/s moeglich. Dabei wird den Kunden nur die individuell benoetigte Bandbreite zugewiesen. Zu Beginn des Pilotprojektes werde national ein Zugang zum derzeit schnellsten paketorientierten Telekom-Netz, Datex-M, bereitgestellt. Anwender koennten das B-ISDN so auch ausserhalb der Testnetzstandorte nutzen.

Tenzer erklaerte ferner, dass derzeit ein ATM-Test mit 13 europaeischen Laendern vorbereitet werde. Gemeinsam mit France Telecom wuerden, so Tenzer, schon 1995 kommerzielle Dienste auf Basis einheitlicher Spezifikationen fuer Anwendungen und Endsysteme angeboten. Diese Zusammenarbeit sei ein erstes Ergebnis der strategischen Allianz mit den Franzosen und von erheblicher industriepolitischer Bedeutung. Sowohl bei der Telekommunikationsindustrie als auch bei den beiden TK-Konzernen setze sie wirtschaftliche Verbundvorteile frei, die zu Wachstumsimpulsen in diesem Markt fuehren wuerden.