Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Netz-Betriebssystem für kleinere Unternehmen

Anwender können mit Kayak die NDS-Klippen umschiffen

27.09.1996

Im Trubel um das neue "Groupwise 5" und Intranetware ging auf dem Novell-Messestand der Neuling Kayak fast unter. Ähnlich wie Intranetware baut das für kleinere Unternehmen konzipierte Produkt auf Netware 4.11 auf.

Da beiden Netzwerk-Betriebssystemen laut Novell der gleiche Kernel zugrunde liegt, lassen sich bereits vorhandene Netware Loadable Modules (NLMs) auch mit Kayak verwenden.

Der Hauptunterschied zu Netware 4.11 liegt in den NDS, da Kayak hier über eine vereinfachte Variante verfügt, deren Struktur flacher ist. Um die Verwaltung weiter zu erleichtern, hat Novell zudem mit dem "Novell Easy Administration Tool" (NEAT) ein grafisches Werkzeug für NWAdmin entwickelt.

In Sachen WAN-Connectivity bietet Kayak via Netware Connect zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten über Dialup- und ISDN-Leitungen. Zudem erlaubt das Netz-Betriebssystem den Betrieb von Modempools.

Die endgültige Version, in den USA wird November als Auslieferungstermin gehandelt, wollen die Netzwerker mit Designtools für Webpages bündeln. Um welche Produkte es sich dabei handelt, konnte Novell bis Redaktionsschluß noch nicht sagen. Ebenso ist noch unklar, wann und unter welchem Namen Kayak in Deutschland auf den Markt kommt, da die Düsseldorfer Novell-Niederlassung das Produkt voraussichtlich erst auf der Systems in München offiziell vorstellen will.