Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1989 - 

Workstations werden ins Netz integriert

Anwender sollen Unix auch in der gewohnten VMS-Umgebung nutzen können

ANDOVER (pi) - Drei neue Softwarepakete sollen Anwendern des DEC-Betriebssystems VMS die Arbeit unter Unix-Systemen ermöglichen. Dabei wird die gewohnte VMS-Umgebung kaum geändert. Die Boston Business Computing Ltd. (BBC) in Andover/Massachusetts will "Vnet", "Vmail"

und "Vbackup" vom 7. bis zum 9. November auf der Ausstellung Dexpo West präsentieren. Ein Sprecher des Unternehmens verspricht: "Mit dem entsprechenden Decnet-Netzwerk können Anwender Unix-Workstations über den Ethernet-Standard integrieren und so in ihrer gewohnten VMS-Umgebung unter Unix arbeiten. Unsere Software erspart dem Unternehmen Zeit und Kosten für ein Unix-Training und dem Anwender die Frustrationen des Lernens."

Nach Herstellerangaben erlaubt das Paket den VMS-Zugriff auf eine Reihe von Anwendungen aus den Bereichen Communications, Electronic-Mail, Datenspeicherung und Datenwiedergewinnung. Um eine vollständige VMS-kompatible Softwarelösung für Unix-Betriebssysteme zu erhalten, müssen die neuen Tools mit den BBC Produkten "EDT + " und "VCL" kombiniert werden.