Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2000 - 

Kompendium zur Entwicklungsumgebung

Anwendungen entwickeln mit Microsoft Office 2000

MÜNCHEN (CW) - Längst beschränken sich die großen Büroanwendungen nicht mehr auf einfache Makros. Sie bieten vielmehr eine komplette Entwicklungsumgebung mit großem Funktionsreichtum. Diesem möchte Peter Monadjemi mit seinem dickleibigen Kompendium Herr werden.

Mit der Wahl des Titels "Office 2000 Developer Edition" will der Autor wohl bevorzugt Anwender der gleichnamigen Entwicklerversion von Microsofts Büropaket ansprechen. Das Kompendium könnte aber fast noch mehr jenen Programmierern nutzen, die mit der "normalen" Ausführung von Office 2000 arbeiten. Sie können nämlich auf keine stattliche Dokumentation zurückgreifen, wie sie zum Lieferumfang der Developer Edition gehört.

Auch thematisch sollte der mit zahlreichen Microsoft-Fachtiteln bekannt gewordene Autor Monadjemi ein breiteres Publikum ansprechen: Kapitel wie jene zum Editor von Visual Basic for Applications (VBA), eine Übersicht über diese Scriptsprache sowie das Objektmodell der einzelnen Büroanwendungen müssen auch jene interessieren, die keine großen Ambitionen bei der Office-Programmierung verfolgen.

Trotzdem bietet der dicke Schmöker auch noch genug Stoff für alle, die es genau wissen wollen. Dazu zählt der Aufruf von Windows-API-Funktionen ebenso wie der Datenbankzugriff via ADO, die Programmierung der MS Database Engine (MSDE), die Verwendung von COM-Add-ins oder die Verwaltung von Codebibliotheken.

Peter Monadjemi: Office 2000 Developer Edition. München: Markt und Technik 2000. 951 Seiten, 99,95 Mark.