Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1998 - 

Preisträger auf der Java Business Expo

Anwendungen fast nur für Programmierer

Java ist eine Plattform, nicht nur eine Sprache, wurden Neulinge auf der New Yorker Messe belehrt. Trotz dieses Anspruchs zeichnete die CW-Schwesterpublikation "Java World" auf der Java Expo vor allem Entwicklungswerkzeuge aus.

So wurde "Together/J" von Object International Inc. zur besten Java-Anwendung überhaupt gekürt. Es handelt sich dabei um ein Design- und Modellierungswerkzeug, das die als Standard geltende Unified Modelling Language (UML) benutzt, plattfomunabhängig ist und sich in der Enterprise-Variante für Java- und C++-Projekte einsetzen läßt.

Auch die Ehrung von IBMs "Alphaworks"-Sammlung (www. alphaworks.ibm.com) als beste Komponenten spricht noch für die Unreife der Java-Technik. Auch hierbei handelt es sich fast ausschließlich um Hilfsmittel für Entwickler, die zudem - wie die Bezeichnung nahelegt - erst in einer Alphaversion vorliegen. Einige Produkte wie etwa der Java-Compiler "Jikes" gelten jedoch als so vertrauenswürdig, daß die IBM jetzt den Quellcode für die Open-Source-Entwickler freigibt.

Die IBM, die ihre gesamte Systemtechnik auf Java ausrichtet, hat zudem den Preis für die innovativste Firma im Java-Umfeld erhalten. Der Java-Eigner Sun taucht in der Bestenliste lediglich mit "JFC Swing" bei den sogenannen Swing-Klassen auf, mit denen sich grafische Benutzeroberflächen zusammentellen lassen. Zu den anwendungsnahen Preisträgern gehören der Web-Applikations-Server von Bea Systems, die Datenbank-Middleware "Gemstone/J" von Gemstone und die in Java-Anwendungen einbettbare SQL-Datenbank "Cloudspace JBMS" von der Cloudscape Inc. Auf der Messe haben Datenbanker Informix sowie der Middleware-Spezialist Information Builders Inc. (IBI) die Verwendung des Cloudscape-Produkts angekündigt. Darüber hinaus soll die Datenbank in die Management-Komponente des Web-Applikations-Servers "Jbusiness" von der Novera Software Inc. eingebaut werden.