Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1991

Anwendungen wandern von VS nach Unix

DORTMUND (CW) - Mit Hilfe der Konvertierungssoftware "Conveyor" können Anwender des Wang-Betriebssystems VS beim Wechsel auf ein Unix-System ihre Cobol-Programme mitnehmen. Das verspricht der Anbieter des Softwareprodukts, die Dortmunder Infosoft GmbH.

Laut Infosoft ermöglicht Conveyor die maschinelle Konvertierung von Online- und Batch-Programmen, Bildschirmmasken sowie Batch-Jobs und Datenbeständen. Die Dortmunder bieten zum einen das Produkt selbst, zum anderen aber auch als auch die Übernahme von Konvertierungsprojekten an.

Neben der neuen Version für Wang-VS offeriert Infosoft bereits eine ganze Reihe von Produktausführungen für die Migration von Groß- auf Minirechner sowie von Mainframes und Minis auf Unix-Workstations. So sollen ältere Conveyor-Versionen dem Anwender beispielsweise erlauben, Cobol-Anwendungen unter Unix zu fahren, die ursprünglich unter MVS, VSE, DPS7, MPE V/XL oder Nidos erstellt wurden.