Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.1986 - 

Entlastung des Großrechners steht im Vordergrund:

Anwendungsentwicklung erfolgt auf dem PC

CAMBRIDGE (CWN) - Ihren auf Cobol basierenden Mainframe-Anwendungs-Generator "Accolade" hat die Computer Corp, of America (CCA) kürzlich um eine PC-Komponente erweitert. Release 5.0 des Produkts erlaubt die Entwicklung von Anwendungen, die entweder auf einem IBM PC einsetzbar sind oder auf einen Host transferiert werden können und dann unter CICS laufen.

Hauptaufgabe der neuen Accolade-Version ist es, den Mainframe von Entwicklungsaufgaben zu entlasten. In der überarbeiteten Form erlaubt der Anwendungsgenerator dem User, Applikationen auf einem IBM PC zu spezifizieren, zu generieren, zu kompilieren, zu testen, interaktiv zu debuggen und auszuführen. Die gleichen Anwendungen können auch auf Großrechnern unter MVS und DOS/VSE sowohl auf Spezifikations- als auch auf Quellcode-Ebene eingesetzt werden. Darüber hinaus ist Release 5.0 mit einer SQL-Schnittstelle ausgestattet, die den Zugriff auf die relationalen Datenbankmanagementsysteme DB2 und SQL/DS von IBM ermöglicht.

Release 5.0 verfügt über einen eingebauten File-Server, der die automatische Übermittlung von Dateien zwischen Anwendungen ermöglicht, die auf einem PC und einem Host laufen. Bei einer Projektmanagement-Anwendung könnte beispielsweise ein Projektmanager Dateien über ein bestimmtes Projekt anfordern, sie auf seinen PC herunterladen, mit ihnen arbeiten und anschließend wieder zum Großrechner zurückschicken. Dafür muß er keinerlei Befehle an die Datenbank im Host übermitteln. Eine Applikation auf dem Mainframe, die der PC-Software ähnlich ist, verarbeitet die Anfrage des Projektmanagers, achtet darauf, daß die Sicherheitsvorkehrungen stimmen und lädt die Dateien auf den PC herunter.

Bei dem amerikanischen Softwarehaus Multisystems Inc. befindet sich derzeit eine weitere Anwendung im Entwicklungsstadium. Diese Applikation soll Lastwagenfahrern ermöglichen, Frachtdaten an entfernt gelegenen Plätzen einzugeben, während die Lieferungen bei einer zentralen Datenbank überprüft werden. Wenn eine Fracht von einem anderen Transportunternehmen übernommen wird und die Kosten geteilt werden, kann ein IBM PC anhand der eingegebenen Daten die Umsätze der beiden Firmen für diesen Geschäftsvorgang ermitteln. Die Ergebnisse der Dateneinagabe und die Berechnungen, werden dann an den Großrechner weitergegeben, der die Lieferung aufzeichnet und die Rechnung für den Auftraggeber ausstellt.

CCA zufolge wird die PC-Version von "Accolade Release 5.0" ab Dezember in den USA lieferbar sein.